Leitbild
Leitbild

In unserer Schule lernen und arbeiten viele verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zusammen. Wir verstehen uns als ein großes Team, in dem alle an der Schule Beteiligten gemeinsam daran arbeiten, unsere Schule zu einer guten Schule für Alle zu machen. Alle haben unterschiedliche Begabungen. Wir wollen diese Begabungen bestmöglich fördern. Dazu bilden sich die LehrerInnen regelmäßig weiter, um guten Unterricht zu entwickeln, der die SchülerInnen mit ihren Talenten annimmt und fördert. Vielfalt ist für uns eine Chance für gemeinsames Lernen.

Wir begegnen uns mit Respekt, Toleranz und gegenseitiger Wertschätzung. Dies üben wir im Unterricht und bei gemeinsamen schulischen Aktivitäten ein. Alle Herkunftsländer, Kulturen und Religionen werden gleichermaßen wertgeschätzt. Wir sind eine Schule ohne Rassismus und treten offensiv für die Toleranz gegenüber jeder ethnischen Gruppe auf der Grundlage der Menschenrechte ein. 

Wir dulden an unserer Schule keine Form von Gewalt. Vielmehr ist die konstruktive Lösung von Konflikten ein wichtiges Lernfeld. Demokratie, Partizipation und soziales Engagement sind für uns grundlegende Werte und finden sich in den organisatorischen Strukturen bei SchülerInnen und LehrerInnen wieder. 

Neben dem Aufbau der notwendigen Kompetenzen in den Kernfächern legen wir in unserem Haus des Lernens einen umfassenden Lernbegriff zugrunde. Damit streben wir das Lernen in künstlerischen-, sportlichen- oder auch handwerklichen Kontexten gleichberechtigt zum Lernen in sprachlichen- oder auch mathematisch- naturwissenschaftlichen Kontexten an.

Unsere Schule bietet die Profile „Natur & Technik“, „Sport & Gesundheit“, „Kreativität & Medien“, „Musik & Darstellendes Spiel“ sowie „Sprache & Kultur“ an. In diesen Profilen orientieren wir uns an den Interessen und Begabungen der SchülerInnen. Im forschenden Lernen suchen unsere SchülerInnen umfassende Antworten auf ihre großen Fragen und gestalten dabei den Forschungsprozess eigenverantwortlich. Alle Schülerergebnisse werden wertgeschätzt und in einem verbindlichen Rahmen präsentiert. Das berufliche Lernen ist uns ein weiteres wichtiges Lernfeld, in dem die SchülerInnen handlungsorientiert und lebensweltbezogen Kompetenzen für ihr späteres berufliches Leben erwerben.

Unser Unterricht ist kompetenzorientiert und schüleraktivierend. Er betont die Selbstständigkeit und fordert die Selbststeuerung und Selbstorganisation der SchülerInnen. Dies bildet sich auch in der Leistungsrückmeldung und Bewertung ab. Wir erwarten von unseren SchülerInnen ein hohes Maß an Lern- und Anstrengungsbereitschaft, damit sie den für sie bestmöglichen Abschluss erreichen.

Von den Eltern erwarten wir die Bereitschaft zur Kommunikation und zur Zusammenarbeit mit der Schule. Wir informieren sie durch regelmäßige Gespräche über den Lernfortschritt ihrer Kinder und beziehen sie ins Schulleben ein. 

Wir „blicken über den Zaun“, holen uns Feedback und stehen im permanenten Austausch mit anderen ausgezeichneten Schulen, und arbeiten mit außerschulischen Experten zusammen. Dies fördert die Qualität unserer Arbeit, deren Erfolg wir regelmäßig überprüfen.

Termine

uhrTermine organisieren wir an unserer Schule mit einem Google Kalender. Hier finden sie die aktuellen  Termine...

Zum Kalender...

Mediathek

globusUnsere Mediathek gibt einen einfachen und übersichtlichen Zugriff auf vielfältige Medien rund um unser Schulleben.

Zur Mediathek...

Standort

globusSie möchten Kontakt zu uns aufnehmen oder den Weg Weg zu uns finden? Dann schauen sie doch einfach hier...

Zur Schule...

Partner & Schwerpunkte

 karg stiftung blick ueber zaun  werderschule  Schule ohne Rassismus  uni bremen  Deutsche Bahn  Quartier

 

starke schule starke schule moodle mint schule
Nach oben