Präsentationstag 03.07
Präsentationstag

Am Freitag, den 03.07, war es nun soweit: Unsere Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre spannenden Ergebnisse zum forschenden Lernen im Rahmen eines festlichen Präsentationstages. Zahlreiche interessierte Besucher erschienen, um sich die Vielzahl an spannenden Schülerpräsentationen anzuschauen und sich einen vertieften Einblick zu den Forscherergebnissen zu verschaffen.

Im letzten Schulhalbjahr forschten alle Kinder an ihren eigenen Fragestellungen, die sie schon lange interessierten. Zur Beantwortung ihrer Fragen konnten sie alle Möglichkeiten in der Schule, aber auch außerhalb nutzen. So besuchten sie Schüler Ärzte, Künstler, Sportler oder auch Wissenschaftler als Experten ebenso wie sie die vielfältigen Expertenräume wie Küche, Werkstatt, Kunsträume oder Turnhalle für ihre Forschungsvorhaben nutzten. Die Ergebnisse die die Kinder im gesamten Gebäude in Form von Vorträgen, Präsentationen und Ausstellungen vorstellten waren für uns alle wie auch unsere Gäste grandios. Wir freuen uns alle und werden diesen wunderbaren Tag noch lange in Erinnerung haben.

 

Forschersonne
Forschersonne

Wie wird Kunststoff hergestellt? Warum schminkt man sich? Wieso gibt es keine Dinosaurier mehr? Warum ist die Natur meistens grün? Warum gibt es Sterne? Woher weiß das Internet so viel? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Warum lassen sich Hund von uns dressieren? Diese und viele andere Fragen sind im Rahmen des „Forschenden Lernens“ im zweiten Halbjahr entstanden und werden derzeit intensiv erforscht.

Nach einer intensiven Phase des Philosophierens haben sich unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 eigene Forscherfragen überlegt. Jeden Freitag forschen nun unsere Schülerinnen und Schüler konzentriert und hoch motiviert an ihren Fragestellungen. Sie erstellen Forschersonnen, recherchieren, lesen, basteln, zeichnen, experimentieren und tun vieles mehr, um auf ihren Wegen zu reichhaltigen Antworten für ihre Forscherfragen zu gelangen. Dabei steht das gesamte Gebäude mit einer Vielzahl an Expertenräumen, wie dem Forscherlabor, den Computerräumen, die Holzwerkstatt, die Schulküche oder auch dem Kunstraum den Forscherinnen und Forschern für ihre Arbeit zur Verfügung.

bewerberfachtag 2015
Bewerberfachtag

Kürzlich fand an unserer Schule wieder eine Messe zur Berufsorientierung mit Bewerbungstraining statt. Nach einer zweijährigen Unterbrechung wurden wir von kooperierenden Betrieben ermuntert, diesen schulinternen Bewerberfachtag wieder aufleben zu lassen.

Eine Vielzahl an Betrieben aus unterschiedlichen Bereichen - von Daimler bis zur Deutschen Bahn, von der Zahnärztekammer bis zum Drogeriemarkt - hatten Mitarbeiter geschickt, die mit den gut vorbereiteten Schülern und Schülerinnen intensive Informationsgespräche führten. Auch kleidungsmäßig auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitet, brachten etliche Schüler Bewerbungsunterlagen mit, die viel Anerkennung fanden. Mehrere Schüler des 10. Jahrgangs haben durch diese Gespräche ernsthafte Bewerbungssituationen erlebt, so dass Betriebsvertreter die Bewerbungsunterlagen gleich mitgenommen haben. Viele Schüler wissen jetzt, wofür sie lernen müssen – für eine Zukunft mit Studium oder Ausbildung.

ZiSCH-2015
ZiSCH 2015

Wie Journalisten und Redakteure arbeiten haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b dieses Schuljahr hautnah miterlebt und gelernt. Im Rahmen des ZiSCH-Projektes - Zeitung in der Schule - haben sie unter Leitung von Frau Ben Chaladia ihr eigenes Thema recherchiert und eine komplette Seite im Weser Kurier gestaltet.

Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stand die Band Revolverheld mit ihrem diesjährigen Bundesvision Song Contest Gewinnerhit Lass uns Gehen. Rund um die Band haben die Schülerinnen und Schüler intensiv recherchiert und auch ein großartiges, sehr spannendes Interview mit dem Bandmitglied Nils Grötsch geführt. Der Lohn ihrer Anstrengungen war ein überaus gelungener Beitrag in der ZiSCH-Ausgabe des Weser Kurier vom 20.04.2015.

schreibprojekt-2014
Schreibprojekt

Das Schreibprojekt feiert seinen Abschluss

Kurz vor dem Halbjahresende wurde es für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen noch einmal spannend: die Preisverleihung des Schreibprojekts stand bevor. Drei Monate lang haben die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs freiwillig in der Projektzeit an eigenen Geschichten geschrieben. Studentinnen und Studenten der Uni Bremen haben dabei unsere Schüler als Schreibcoaches intensiv begleitet und beraten. Das Ergebnis begeistert uns alle: es entstanden 27 fantastische und abenteuerliche Geschichten und Gedichte. Die Mühe und vielen Überarbeitungen der jungen Autorinnen und Autoren haben sich wirklich gelohnt, wie man an der Ausstellung der Geschichtensammlung in unserer Schule eindrucksvoll erkennen kann.  

Termine

uhrTermine organisieren wir an unserer Schule mit einem Google Kalender. Hier finden sie die aktuellen  Termine...

Zum Kalender...

Mediathek

globusUnsere Mediathek gibt einen einfachen und übersichtlichen Zugriff auf vielfältige Medien rund um unser Schulleben.

Zur Mediathek...

Standort

globusSie möchten Kontakt zu uns aufnehmen oder den Weg Weg zu uns finden? Dann schauen sie doch einfach hier...

Zur Schule...

Partner & Schwerpunkte

 karg stiftung blick ueber zaun  werderschule  Schule ohne Rassismus  uni bremen  Deutsche Bahn  Quartier

 

mitglied begabungsfoerderung starke schule starke schule Itslearning logo moodle mint schule
Nach oben