×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.schule-ohne-rassismus.org/fileadmin/templates/images/SoR_Logo.gif'

Anfang des Jahres erhielt die OSK finanzielle Mittel für den Schulgarten vom Amt für Soziale Dienste. Damit standen die Türen für Neuerungen offen. Unter der Leitung des Biologielehrers Mahdi Vaziri trugen viele fleißige Helfer*innen sowie Schüler*innen der Klassen 7b und 7d ihren Teil zur Erneuerung und Umgestaltung bei. Dabei wurde das auch das Schuppendach erneuert und aus Europaletten neue Sitzgelegenheiten gebaut. Neben einem neuen Teich mit Seerosen verschönern jetzt auch Beerensträucher und ein Kräuter- und Gemüsebeet mit Lavendel den Garten.

Am Lavendel werden sich besonders die neuen Bewohnerinnen im Schulgarten erfreuen. Zurzeit ist ein eifriges Summen und Schwirren zu vernehmen. Mit der Unterstützung des Imkers Dirk Meyer leben zwei Bienenvölker seit Juni dieses Jahres im Schulgarten. Freiwillige Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 7d werden die Bienen in den nächsten Jahren betreuen und pflegen. Sie werden das Leben der Bienen, ihre Rolle in der Natur sowie ihre Bedeutung für den Stadtteil kennenlernen. Intensiv werden sie sich auch mit der Honigproduktion beschäftigen und können im nächsten Jahr den Honig ernten. 

 

 

 

 

Ein für alle herausforderndes Schuljahr geht zu Ende. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien eine erholsame, schöne und gesunde Ferienzeit!

Eltern lesen bitte den angehängten Brief der Schulleitung. Bitte beachten Sie vor allem die Regelungen zu Reisen in Länder, für die nach wie vor wegen Corona Reisewarnungen existieren.

Elternbrief zum Ende des Schuljahrs  (PDF, 107KB)

 

 

 

Unsere Schule wird ab dem 25.05. schrittweise wieder geöffnet. Eltern lesen dazu bitte den folgenden Brief der SchulleitungElternbrief_Corona_2.pdf

 

 

 

 

Ab dem 27.4.2020 wird für die 10. Klassen ein reduzierter Unterricht stattfinden. Genaueres erfahren die Kinder im Laufe der Woche von Ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. Für alle anderen Klassen findet bis auf Weiteres kein regulärer Unterricht statt. Die Kinder werden weiterhin auf elektronischem Wege mit Aufgaben versorgt.

Eltern, die bisher die Notbetreuung der Schule in Anspruch nehmen konnten, werden dies ab Montag, 20. April 2020, auch weiterhin tun können. Weitere Härtefälle können ebenfalls geltend gemacht werden.

Erziehungsberechtigte, die nun erstmals eine Notbetreuung in Anspruch nehmen können, werden gebeten, ihr Kind/ihre Kinder am Montag nicht direkt in die Einrichtung oder Schule zu bringen, sondern bis Montag, 12 Uhr, bei der Schulleitung ein Formular mit einer Selbstauskunft einzureichen.

Sie können das Formular hier herunterladen. Es ist ganz einfach: Das Formular herunterladen, ausfüllen und einreichen.

Ziel ist es, dass die neu angemeldeten Kinder am Dienstag, 21. April, in die Notbetreuung aufgenommen werden können.

 

 

Unsere Kolleginnen Hanna Buller und Antje Schwarz haben sich gleich nach Schulschließung wegen der Corona-Krise freiwillig als Krankenschwestern gemeldet. Beide habe eine entsprechende Ausbildung und arbeiten jetzt auf der Isolierstation im Klinikum Bremen-Mitte. Chapeau!

 

 

Termine

uhrTermine organisieren wir an unserer Schule mit einem Google Kalender. Hier finden sie die aktuellen  Termine...

Zum Kalender...

Mediathek

globusUnsere Mediathek gibt einen einfachen und übersichtlichen Zugriff auf vielfältige Medien rund um unser Schulleben.

Zur Mediathek...

Standort

globusSie möchten Kontakt zu uns aufnehmen oder den Weg Weg zu uns finden? Dann schauen sie doch einfach hier...

Zur Schule...

Partner & Schwerpunkte

 karg stiftung blick ueber zaun  werderschule  Schule ohne Rassismus  uni bremen  Deutsche Bahn  Quartier

 

mitglied begabungsfoerderung starke schule starke schule Itslearning logo moodle mint schule
Nach oben